Öhringen

Renaissanceschloss
Das Herzstück der Großen Kreisstadt Öhringen ist der mittelalterliche Marktplatz mit dem ehemaligen hohenlohischen Renaissanceschloss, das zusammen mit der Stiftskirche das Wahrzeichen der Stadt bildet. Die spätgotische Stiftskirche Peter und Paul von 1454, eine dreischiffige Hallenkirche, besitzt einen sehenswerten kunstvoll geschnitzten Holzalter aus dem Jahr 1498. Sehenswert ist auch die Altstadtmauer mit den vielen Türmen: Spitalarchivturm, Gänsturm, Storchsnestturm, Malefizturm sowie Kessler- und Göckelsturm. Außerdem das Alte Rathaus von 1504, die Karlsvorstadt, das Hofjägerhaus (Fachwerkbau von 1578), die Spitalkirche von 1376 sowie der Öhringer Hofgarten mit Tiergehege.
Weygang-Museum
Das städtische Weygang-Museum hat folgende Schwerpunkte: Stadtgeschichte, Hohenloher Volkskultur, Zinn- und Fayencesammlung, Zinngießerei (in Betrieb!), Römerkeller mit Originalfunden und Nachbildungen





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken