Aachen

Bad Aachen
Aachen oder eigentlich Bad Aachen ist die Stadt des Wassers. Über 30 heiße und heilkräftige schwefelhaltige Quellen, die besonders geeignet für Bade- und Trinkkuren sind, sprudeln mit bis zu 74 Grad aus dem Boden. Ein Besuch in den Carolus Thermen bietet Entspannung für Körper und Seele.
Sehenswürdigkeiten
Domschatzkammer
 
Historisches Rathaus
 
Couven Museum
 
Elisenbrunnen
 
Drehturm Belvedere
 
Weltkulturerbe: Aachener Dom
Seit 1978 gehört der Dom zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten. Karl der Große begann in seiner zentralen Residenz ab 786 mit dem Bau der Marienkirche (dem heutigen Dom) und machte damit Aachen zum Mittelpunkt seines römischen Reiches. In der Folge wurden hier im Laufe von 600 Jahren 30 deutsche Könige gekrönt. Die Domschatzkammer enthält sakrale Kulturschätze aus spätantiker, karolingischer, ottonischer, staufischer und gotischer Zeit. Die Reliquien machten den Dom zu einer der bedeutendsten Wallfahrtsstätten der Christenheit. Karl der Große wurde 814 hier begraben, sein Sarkophag steht im Zentrum des Chorpolygons der gotischen Chorhalle.
Spezialität: Aachener Printen
Die so genannten Aachener Printen, eine spezielle Form eines Lebkuchengebäcks, besitzt den EU-Schutz "geschützte geografische Angabe" (g.g.A.).





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken