Alt Schwerin

Agroneum
Das kleine Alt-Schwerin, das vom Amt Malchow verwaltet wird, liegt landschaftlich reizvoll umgeben vom Plauer See, Drewitzer See, Dreier See und Tauchow See. Sehenswert sind die gotische Backsteinkirche, die um 1300 erbaut wurde, sowie das schmiedeeiserene Tor zum Gutshaus, das auf der Weltausstellung von 1893 in Chicago mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet wurde. Besonders beeindruckend ist das Agroneum, ein Freilichtmuseum zur Agrarhistorie, das inmitten einer fast vollständig erhaltenen Anlage eines ritterschaftlichen Gutes mit Herrenhaus, Park, Wirtschaftsgebäude, Alleen und Landarbeiterhäuser angelegt wurde. Das große Freigelände wird durch eine Dorfschmiede, Stellmacherei, Sägegatter, Seilerei und Feldbahn abgerundet. Als Wahrzeichen begrüßt die Holländerwindmühle den Besucher bereits von weitem. Das Agroneum ist Schauplatz verschiedenster Veranstaltungen wie das Oldtimer- und Traktorentreffen oder das Kürbisfest.
Höhepunkte
Alt Schweriner Feldbahntage
 
Oldtimer- und Traktorentreffen
 
Internationales Dampftreffen
 
Mecklenburger Kaltbluttreffen
 
Kürbisfest
 





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken