Altusried

Festspielort im Allgäu
Die kleine Gemeinde Altusried ist bekannt für seine Festspiele auf einer der größten Freilichtbühnen Deutschlands. Darüber hinaus gibt es Sehenswürdigkeiten wie die Pfarrkirche St. Blasius und Alexander von 1204, die Burgruine Kalden, die Barockkirche im Ortsteil Frauenzell und die Wallfahrtskapellen im Ortsteil Gschnaidt. Eine besondere Natursehenswürdigkeit ist der Illerdurchbruch mit seiner rund 60 m tiefen imposanten Schlucht. Unweit davon befindet sich die neue Hängebrücke, die die Weiler Fischers und Pfosen verbindet.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken