Alzey

Volkerstadt
Die Nibelungenstadt Alzey wird im speziellen Volkerstadt genannt, da die Stadt im Nibelungenlied durch den Spielmann Volker von Alzey erwähnt wird. Alzey, das von den Ruinen der mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist, besitzt eine gut erhaltene Altstadt mit vielen liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Mittelpunkt der Stadt ist der Rossmarkt, dominierend ist das Alzeyer Schloss, das vermutlich auf eine staufische Reichsburg zurück geht und im 16. Jahrhundert zum Schloss ausgebaut wurde.
Weitere Sehenswürdigkeiten
Fischmarkt
 
Obermarkt mit Nikolaikirche
 
Hexenbleiche
 
Museum Alzey
 
Römerkastell
 
Kunst- und Kulturwanderweg in den Weinbergen
 
Wartbergturm
Der rund 28 m hohe Wartbergturm wurde erstmals 1420 urkundlich erwähnt. Er befindet sich etwa 2 km südlich von Alzey am Nordosthang des Wartbergs und bietet eine fantastische Sicht bis zur Frankfurter Skyline.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken