Annaberg-Buchholz

Berg- und Adam-Ries-Stadt
Die Doppelgemeinde im Oberen Erzgebirge ist durch den einstmaligen Silberbergbau in besonderem Maß geprägt. Wahrzeichen der Stadt ist die prachtvoll ausgestattete spätgotische St.-Annen-Kirche von 1499, die über der denkmalgeschützten historischen Altstadt von Annaberg thront. Von deren Turm bietet sich ein einzigartiger Rundblick über Stadt und Erzgebirge. Und gleich neben der Kirche ist der Eingang zum Besucherbergwerk Gößner-Stolln, eines von drei Besucherbergwerken der Stadt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die am Annaberger Marktplatz liegende Bergkirche St. Marien von 1502, das barocke Rathaus sowie die zahlreichen Bürger- und Patrizierhäuser aus fünf Jahrhunderten. In Annaberg wirkte ab 1522 ein gewisser Adam Ries als Bergbeamter, der heute jedem Kind als Rechenmeister bekannt ist.
Museen
Adam Ries-Museum
 
Manufaktur der Träume
 
Studienraum Carlfriedrich Claus
 
Museum im Frohnauer Hammer
 
Erzgebirgsmuseum
 
Besucherbergwerk Gößner-Stolln
 
Besucherbergwerk Markus-Röhling-Stolln
 
Besucherbergwerk Dorothea-Stolln
 
Weitere Sehenswürdigkeiten
Schloss im Ortsteil Schlettau
 
Pöhlberg mit Tiergehege
 
Schreckenberg mit Turmruine
 





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken