Bad Abbach

Thermal-, Schwefel- und Moorheilbad
Das Zentrum des Thermal-, Schwefel- und Moorheilbades Bad Abbach wird gleich von zwei Hügeln überragt: dem Schlossberg mit dem imposanten 27 m hohen Heinrichsturm sowie dem zweiten Hügel mit den Kaiser-Therme. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Reste einer Villa Rustica (römisches Landgut) vor den Toren des Marktes, die Wallfahrtskirche Frauenbründl sowie das Museum Bad Abbach, das die Geschichte des Marktes als Kurbad präsentiert. Im weitläufigen Kurpark am Kurhaus gibt es eine Trinkhalle, Entspannungsliegen, ein Kneipp-Tretbecken, einen Fitnessparcours, ein Tiergehege sowie einen Hildegard-von-Bingen-Kräutergarten.
Kaiser-Therme
Die heilsame Kraft des Schwefelwassers von Bad Abbach soll schon den Kelten und Römern bekannt gewesen sein. Heute kann man in der Kaiser-Therme in den Genuss der Heilquellen kommen. Die Therme auf dem Hügel über dem Markt hat rund 600 qm Thermal-Wasserfläche, einen großen Saunabereich, einen Wellnessbereich, eine Salzgrotte, eine med. Abteilung mit Schwefelwannenbäder und vieles mehr. Natürlich gibt es auch Anwendungen mit Naturheilmoor, dem "schwarzen Gold", bei denen man sich entspannen kann.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken