Bad Buchau

Am Federsee
Der Kurort Bad Buchau am Federsee ist Moorheilbad und Mineralheilbad. Die Adelindis-Therme gewinnt ihr Thermalwasser aus 795 m Tiefe mit einer Temperatur von 47,5 Grad. Außer den Anehmlichkeiten des Bäderbetriebs gibt es folgende Sehenswürdigkeiten: einen Kurpark, das Buchauer Bähnle (alte Schmalspurbahn), das Rathaus aus dem 15. Jhdt., das Badhaus von 1459, das Federseemuseum, die Judengasse, den Jüdischen Friedhof, das Stift von 770 und Stiftskirche von 1776.
Naturparadies Federsee
Der Federsee, mit 1,4 qkm der drittgrößte See in Baden-Württemberg, liegt inmitten eines 33 qkm großen Moorgebiets. Es ist ein einzigartig vielfältiges Naturparadies für Tiere und Pflanzen, das man als Besucher mittels Stege und Wege in und um den See herum entdecken kann. Der Federsee besitzt das Prädikat "Europareservat" und wurde zudem von der EU in das Schutzgebietsnetz "Natura 2000" aufgenommen.
Weltkulturerbe: Federseemuseum
Das archäologisches Freilichtmuseum beim Federsee, eine der archäologisch fundreichsten Moorlandschaften in Europa, hat drei Schwerpunkte: die Museumsausstellung, ein archäologisches Freigelände (mit z.Zt. 12 rekonstruierten stein- und bronzezeitlichen Häusern) und einen archäologischen Lehrpfad mit 11 Stationen. Das Federseemuseum gehört seit 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe "Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen" mit 111 Fundstellen, davon 18 in Baden-Württemberg und Bayern.

siehe auch
Prähistorische Pfahlbauten




© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken