Bad Driburg

Moor- und Mineralheilbad
Das staatlich anerkannte Moor- und Mineralheilbad Bad Driburg am Fuß des Eggegebirges besitzt seit 1593 kohlensäurehaltige Heil- und Mineralquellen. Heute ist die Stadt bekannt für sein Heilbad Driburg Therme und den Gräflichen Park, einen rund 65 ha großen englischen Landschaftsgarten. Darüber hinaus gibt es aber auch einen neobarocken Kurpark, ein kleines Wildgehege, ein Arboretum und ein Waldinformationszentrum. Sehenswert ist auch das Wasserschloss im Ortsteil Heerse sowie die trutzige Burg in Dringenberg mit dem naturkundlichen Museum.
Glasmuseum
Das Glasmuseum im Heinz-Koch-Haus präsentiert die jahrhundertealte Glasmachertradition der Stadt und zeigt die Produktions- und Lebensweise der hiesigen Glasmacher.
Vereinigte Museen Wasserschloss Heerse
Museum für Naturkunde
 
Ethnographisches Museum
 
Museum für Europäisches Kulturgut
 





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken