Bad Elster

Kultur- und Festspielstadt
Bad Elster, das als eines der ältesten Moorheilbäder Deutschlands gilt, ist berühmt für sein ganzjähriges Veranstaltungsangebot inmitten seiner stilvoller Parkanlagen. Im einmaligen Ambiente historischer Veranstaltungsstätten wie dem König Albert Theater, dem NaturTheater, dem Königlichen Kurhaus und der KunstWandelhalle feiert sich Bad Elster seit Königszeiten als Kultur- und Festspielstadt mit internationalem Flair. Der historische Kurpark, der im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegt ist, zählt mit seinen 6 Bereichen zu den schönsten Parks in Deutschland.
Weitere Sehenswürdigkeiten
Albert Bad
 
Quellenhaus mit Marienquelle
 
Goethebrunnen
 
St. Trinitatiskirche
 
Louisa-See (Gondelteich)
 
Floratempel
 
Höhepunkte
Chursächsische Mozartwochen
KunstFest Bad Elster
Chursächsischer Sommer
EQUIPAGE Bad Elster
Sächsischer Chorwettbewerb
Brunnenfest Bad Elster
Internationale Jazztage Bad Elster
Chursächsische Festspiele
Chursächsische Winterträume
u.v.m.
NaturTheater
Das nahebei in einem Waldstück gelegene NaturTheater gilt als Sachsens älteste Freilichtbühne. Alljährlich von Mai bis September gibt es ein Programm aus Oper, Operette, Schauspiel, Konzerten, Kino und Folklore.
Sächsisches Bademuseum
Im bereits 1880 gegründeten Bademuseum in der ehemaligen "Salzquelle" in der KunstWandelhalle kann man alles über die eindrucksvolle Entwicklung des traditionsreichsten Sächsischen Staatsbades erfahren. Gezeigt wird die Wandlung "Vom Weberdorf zum Weltbad".





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken