Bad Friedrichshall

An Neckar, Jagst und Kocher
Die Stadt Bad Friedrichshall, entstanden aus der Vereinigung von Kochendorf und Jagstfeld, liegt an den Mündungen von Jagst (Jagstfeld) und Kocher (Kochendorf) in den Neckar. Das Stadtbild von Bad Friedrichshall wird durch das Salzbergwerk in Kochendorf geprägt, das von Besuchern besichtigt werden kann. Darüber hinaus gibt es in beiden Orten eine Reihe an Sehenswürdigkeiten.
Sehenswert in Kochendorf
Schloss Lehen von 1553, Greckenschloss von 1600, St. Andre’sche Schlösschen von 1710, Altes Rathaus, Sebastianskirche, Alte Kelter von 1553
Sehenswertes in Jagstfeld
Wendelinusturm, Altes Rathaus
Salzbergwerk Bad Friedrichshall
Bei einem Besuch des Salzbergwerks taucht man ein in 200 Millionen Jahre Erdgeschichte und die Welt der Bergleute. Der Rundgang in 180 m Tiefe führt über mehrere Stationen mit geologischen Schautafeln, Saurier in Lebensgröße, Tonbildschau, einer Technik-Ausstellung, der "Kristall-Sammelstelle" sowie den Kristallsaal.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken