Bad Lippspringe

Wo die Lippe entspringt
Der an der namensgebenden Lippequelle liegende heilklimatische Kurort der Premium Class Bad Lippspringe wurde erstmals im Jahr 780 erwähnt. Das älteste Wahrzeichen der Stadt ist die Ruine der Lippspringer Burg aus dem 14. Jahrhundert, die direkt an der Lippequelle liegt. Unweit der Burgruine entspringen zudem die Arminiusquelle und die Liborius-Quelle, deren Wasser vor allem für Trinkkuren genutzt werden. Das 27,9 Grad warme Wasser der Martinusquelle wird als Thermal- und Heilwasser für das städtische Freibad und das benachbarte Freizeit-Spaßbad Westfalen-Therme genutzt.
Weitere Sehenswürdigkeiten
Arminiuspark
Jordanpark
Kaiser-Karls-Park
Kurwald
Salzgrotte
Trinkhallen
Museen
Heimatmuseum im Haus Hartmann
Rotkreuz-Museum
Planetenweg
Der rund 7 km lange Planetenweg beginnt im Arminiuspark und zeigt im Maßstab 1:1 Milliarde die Abstände und Größen der Himmelskörper unseres Sonnensystems. Auf den 10 Stationen, die mit der Sonne mit 1,40 m Durchmesser beginnt, informieren Tafeln über die kosmischen Verhältnisse.



Burgruine
foto
Foto: Bad Lippspringe Marketing GmbH
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken