Bad Malente-Gremsmühlen

Heilklimatischer Kurort
Der heilklimatische Kurort, der zudem ein anerkanntes Kneipp-Heilbad ist, liegt eingebettet in die herrliche Wald- und Seenlandschaft der Holsteinischen Schweiz. Sehenswert sind der Kurpark mit Freilichtbühne, der Wasserturm, der Aussichtsturm auf dem Holzberg im Ortsteil Neversfelde, der Dolmen "Grabkammer Malente", die Gremsmühle, das Arboretum, das Wildgehege sowie die St. Johannis-Kirche im Ortsteil Neukirchen, eine Feldkirche aus dem 12. Jahrhundert.
Findlingsgarten
So genannte Findlinge sind zumeist sehr große Steine, während der Eiszeiten durch Gletscher transportiert und in ihre jetzige Position abgelegt wurde. Im Findlingsgarten von Bad Malente-Kreuzfeld ist eine Vielzahl dieser tonnenschweren Felsblöcke versammelt.
WunderWeltWasser
Im so genannten WunderWeltWasser werden dem Besucher natürliche Biotope durch Schautafeln, Installationen und Stationen, die zum Hören, Tasten und Sehen des Elementes Wasser einladen, nahe gebracht.
Gut Immenhof
Hier, wo von 1957 bis 1957 die Immenhof-Filme gedreht wurden, gibt es heute Stallungen, historische Kornspeicher, weite Koppeln und ein imposantes Herrenhaus zu sehen.
Höhepunkte
Kneipp Festival
Malenter Folk Night
Scottish Night of Music
Malenter Sommerkonzerte





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken