Bad Neuenahr-Ahrweiler

Zentrum des Ahrtals
Bad Neuenahr-Ahrweiler ist eine Stadt mit 2 Zentren: Der Weinbauort Ahrweiler besitzt eine romantische Altstadt mit zahlreichen Fachwerkhäusern, die von einem vollständig erhaltenen mittelalterlichen Mauerring samt Stadttoren umgeben ist. Das berühmte Heilbad Bad Neuenahr hingegen besitzt den erlesenen Flair von Kuranlagen und Jugendstilhäusern und ist vor allem bekannt durch seine weltberühmte Apollinaris-Quelle.
Ahr-Thermen
Die Ahr-Thermen gelten als eine der schönsten und aufwändigsten Thermalbadelandschaften Europas. Hier badet der Gast im Wasser der berühmten Apollinaris-Quelle, der „Königin der Tafelwasser“, das aus 359 m vulkanischer Tiefe mit einer Temperatur von 31 Grad emporsteigt.
Museen
Dokumentationsstätte Regierungsbunker
 
Roemervilla – Pompeji des Ahrtals
 
Weinbaumuseum AhrWeinForum
 
Museum der Stadt
 
Schützenmuseum
 
Archiv der Stadt
 
Tunnel-Gedenkstätte
 
Winzermuseum Bachem
 
Dokumentationsstätte Regierungsbunker
Zwischen Ahrweiler und Dernau befand sich bis 1997 eine 17,3 km lange Bunkeranlage, der so genannte Regierungsbunker, offiziell "Ausweichsitz der Verfassungsorgane des Bundes im Krisen- und Verteidigungsfall zur Wahrung von deren Funktionstüchtigkeit (AdVB)" genannt. Heute ist von dem wohl teuersten Bauwerk der BRD nur noch ein Rest von 203 m Länge erhalten, der in eine Dokumentationsstätte umgewandelt wurde. Der Regierungsbunker wurde 2009 von der Europäischen Kommission zum Europäischen Kulturerbe erklärt.



Kurhaus
foto
Foto: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken