Bad Sobernheim

Weinort und Heilbad
Das staatlich anerkannte Heilbad Bad Sobernheim liegt zwischen dem Hunsrück im Norden und dem Nordpfälzer Bergland im Süden. Der Weinort verfügt über einige Sehenswürdigkeiten wie den historischen Marktplatz mit Rathaus aus dem 16. Jahrhundert, die Kirche St. Matthias, die spätgotische Malteserkapelle von 1426 sowie mehrere große ehemalige Adels- und Klosterhöfe. In einem dieser Klosterhöfe, dem Priorhof, ist das Heimatmuseum untergebracht.
Felke-Kur
Die Felke-Kur in Deutschlands einzigem Felke-Heilbad Bad Sobernheim fußt auf dem Konzept des Pastors Emanuel Felke, der eine ganzheitliche Therapie mit den Elementen der Natur, also Licht, Luft, Wasser und Erde (Lehm) entwickelte.
Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum
Das malerisch im Nachtigallental gelegene Freilichtmuseum zeigt wie die Menschen in Rheinland-Pfalz während der vergangenen Jahrhunderte gelebt, gewohnt und gearbeitet haben. Rund 40 historische Gebäude wurden dazu von ihrem Ursprungsort ins Freilichtmuseum versetzt und bis ins Detail eingerichtet.
Barfußpfad
Der rund 3,5 km lange Barfußpfad in Bad Sobernheim gilt als der erste seiner Art in Deutschland. Er ist mit vielseitigen Erlebnisstationen, wie beispielsweise Flussüberquerungen durch eine Furt und über eine 40 m lange Hängebrücke, ausgestattet.



◀ 
Ortsansicht
 ▶
foto
Foto: Ferienregion Bad Sobernheim
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken