Bad Wiessee

Jodschwefelbad
Das Heilbad Bad Wiessee liegt am westlichen Ufer des Tegernsees. Besonders sehenswert ist die rund 5 km lange Seepromenade, das Strandbad und das Süßwasser-Aquarium Aquadome, das rund 20 heimische Fischarten beherbergt. Eine Besonderheit in Bad Wiessee ist das Jodschwefelbad. Es geht zurück auf eine im Jahr 1909 entdeckte Jodschwefelquelle, die als die Stärkste in ganz Deutschland gilt.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken