Badische Weinstraße (Kaiserstuhl)

Durch das Weinbaugebiet Baden
Die Badische Weinstraße führt auf ihrer Hauptroute von Laudenbach nach Weil am Rhein und schmiegt sich entlang der Rheinebene an das malerische Vorgebirge des Schwarzwaldes. Über rund 500 Kilometer erschließt sie das Weinbaugebiet Baden, das mit 15.900 Hektar drittgrößte Weinbaugebiet Deutschlands. Von Nord nach Süd durchläuft die Straße dabei die Weinbaubereiche Badische Bergstraße, Kraichgau, Ortenau, Breisgau, Kaiserstuhl, Tuniberg und Markgräflerland. Zu den Nebenrouten gehören die Weinbaubereiche Taubertal und Bodensee.
Kaiserstuhl, ca. 4.200 ha Rebfläche
In der Oberrheinischen Tiefebene zwischen Freiburg und dem Rhein erhebt sich der Kaiserstuhl, ein Gebirge vulkanischen Ursprungs, das über die Jahrhunderte zu einer einzigartigen Kulturlandschaft entwickelt wurde. In der fruchtbaren Lößschicht liegen großzügige Rebterrassen. Begünstigt vom wärmsten Klima Deutschlands wächst hier ein Drittel des badischen Weins. Um allen Weinbaugemeinden und Reblagen gerecht zu werden, fächert sich die Badische Weinstraße hier zu einem ganzen Netz von alternativen Routen auf.

Route
Badische Weinstraße
Region
Kaiserstuhl-Tuniberg


Blick auf den Kaiserstuhl
foto
Foto: ST, Redaktion
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken