Beerfelden

Erholungsort
Der staatlich anerkannte Erholungsort Beerfelden liegt inmitten des so genannten Beerfelder Landes auf der Wasserscheide zwischen Main und Neckar an der Quelle der Mümling. Zu Beerfelden gehören die Ortsteile Olfen, Airlenbach, Etzean, Falken-Gesäß, Gammelsbach und Hetzbach. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Museum der Oberzent, der Zwölf-Röhrenbrunnen - Quelle der Mümling, der Marbach-Stausee im Ortsteil Hetzbach und die Burgruine "Freienstein" im Ortsteil Gammelsbach.
Himbächel-Viadukt
Das Himbächel-Viadukt im Ortsteil Hetzbach ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Odenwaldbahn. Das Viadukt aus Sandsteinmauerwerk hat eine Länge von 250 m, eine Höhe von 40 m und gliedert sich in 10 Halbkreisgewölbe.
Höhepunkte
Seit über 100 Jahren findet jährlich (jeweils am 2. Juli-Wochenende) in Beerfelden der Pferde-, Fohlen- und Zuchtviehmarkt statt. Der am Montag statt findende traditionelle Viehmarkt gilt als die größte Zuchtviehschau Hessens.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken