Bensheim

Lebendige Stadt an der Bergstraße
Der Weinort Bensheim mit seinen neun Stadtteilen kann sich wie viele Orte an der Bergstraße eines milden Klimas erfreuen. Dies begünstigt vor allem den Weinanbau und führt zu einer Vielzahl Veranstaltungen im Rahmen des Weines wie Wein- und Sektproben, Winzerfesten und Rebführungen. Die Bensheimer Altstadt wird geprägt vom Marktplatz mit seinem Marktbrunnen. Ringsherum, wie auch in der Fußgängerzone, befinden sich eine Reihe liebevoll restaurierter Fachwerkhäuser, die als Kulturdenkmäler unter Denkmalschutz stehen. Hier steht auch das älteste Fachwerkhaus der Region, der Walderdorffer Hof, ein ehemaliger Adelshofes von 1470.
Museum der Stadt
Das Museum informiert über die Stadtgeschichte, Vor- und Frühgeschichte, Landwirtschaft, Weinbau und Ortshandwerk der letzten 200 Jahre. Außerdem Wechselausstellungen.
Schloss Auerbach
Im Bensheimer Stadtteil Auerbach befindet sich Schloss Auerbach, die Burgruine einer der imposantesten und mächtigsten Burgen im südlichen Hessen. Sie steht als Kulturdenkmal unter Denkmalschutz.
Bismarckturm
Auf dem 262 m.ü.N.N. hohen Hemsberg bei Bensheim befindet sich der Bismarckturm mit einer Höhe von 15 Metern. Er steht als Kulturdenkmal unter Denkmalschutz und bietet eine sehr gute Aussicht auf die Oberrheinische Tiefebene.
Weinlehrpfad
Der Weinlehrpfad am Kirchberg führt auf 1,5 km Länge durch die Weinberge hinauf zum Kirchberghäuschen. Schautafeln informieren über Anbaugebiet, Rebsorten, Qualitätsstufen und die Arbeit des Winzers. Von oben bietet sich ein herrlicher Blick über Bensheim hinunter in die Rheinebene.



Schloss Auerbach
foto
Foto: Tourismus Service Bergstrasse e.V.
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken