Bovenden

Burg Plesse
Der Flecken Bovenden wird von Burg Plesse, die sich im Wald des Plessforstes auf einem rund 350 m hohen Bergsporn erhebt, überragt. Die urkundlich erstmals im Jahr 1015 erwähnte Burg gilt als eine der bedeutendsten Höhenburgen Südniedersachsens. Vom beeindruckenden Bergfried, der bei 23 m Höhe einen Durchmesser von 15 m aufweist, hat man einen herrlichen Blick über das Leinetal, den Solling und den Harz.



Burg Plesse
foto
Foto: Flecken Bovenden
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken