Brackenheim

Heuss-Stadt
Der Weinort Brackenheim an der Zaber im Zabergäu gilt mit 821 ha Gesamtrebfläche als größte Weinbaugemeinde Württembergs. In Brackenheim und seinen Teilorten gibt es eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Besonders beeindruckend sind das Renaissance-Schloss von 1556, die frühgotische Stadtkirche St. Jakobus, das Rokoko-Rathaus von 1780, die spätromanische Basilika St.-Johannis sowie die romantische Altstadt mit zahlreichen Fachwerkhäusern. Der bekannteste Sohn der Stadt ist sicherlich der erste Bundespräsident Theodor Heuss. Seinem Leben widmet sich das städtische Theodor-Heuss-Museum in der Obertorstraße.
Natur- und Weinlehrpfad
Der rund 2 km lange Natur- und Weinlehrpfad im Zweifelberg zeigt auf 160 Infotafeln alles zu Wein, Flora & Fauna und bietet zudem einen herrlichen Panoramablick auf das Zabergäu.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken