Brauneberg

Weinort
Im kleinen Weinort Brauneberg wurde am 11. August 1998 mit 41,2 Grad Celsius die höchste jemals in Deutschland gemessene Temperatur verzeichnet. Die Messung in der Meteomedia-Wetterstation von Jörg Kachelmann ist jedoch aufgrund ihrer Lage auf einem Schieferberg nur inoffiziell. Sehenswert sind besonders das Franziskanerinnenkolster von 1455 mit einem 12,5 m hohen frühromanischen Turm aus dem 11. Jahrhundert und der ältesten Krypta nördlich der Alpen, das Heimatmuseum im selben Gebäude, die Simultankirche im Teilort Dusemond, die römische Kelteranlage sowie die längste Nußbaumallee an der Mosel mit rund 1,6 km Länge.
Rebsortenpfad
Auf dem Rebsortenpfad in der Weinlage Mandelgraben können mehr als 120 Rebsorten aus aller Welt besichtigt und probiert werden. Verschiedene Rebzüchtungen von den klassischen Reben, alte Hausreben sowie exotische Reben aus aller Welt stehen hier in unmittelbarer Nähe zueinander.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken