Bruchhausen-Vilsen

Mühlendorf
Der staatlich anerkannte Luftkurort am Rand der hohen Geest besitzt einen historischen Ortskern mit engen Gassen und zahlreichen alten Fachwerkgebäuden. Sehenswert ist besonders die romanische St.-Cyriakus-Kirche von 1227. Einst gab es in der Gegend um die 20 Mühlen - heute sind einige davon wieder liebevoll restauriert. Zu den weiteren touristichen Attraktionen gehört die Museumseisenbahn, der Kurpark, der Wassererlebnispark, der Wasserlehrpfad sowie der Meliorationshauptkanal und die Ringwallanlage.
Erste Museumseisenbahn Deutschlands
Die seit 1966 betriebene Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen gilt als die 1. Museumseisenbahn Deutschlands. Vom 1. Mai bis 3. Oktober verkehren regelmäßig an den Wochenenden historische Fahrzeuge von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf. Beliebt sind außerdem die Nikolaus-Fahrten an den Wochenenden im Advent. An den Betriebstagen kann man Ausstellungen zu Themen rund um die Kleinbahn sowie die rund 100 Fahrzeuge umfassende Sammlung besichtigen.
Wassererlebnispark
Eine besondere Attraktion für Kinder ist der Wassererlebnisspielplatz, der auf rund 5.000 qm unterschiedliche Wasser-Themenbereiche besitzt. Da gibt es eine archimedische Spirale, ein Schöpfrad, den Fontänenhüpfer, eine Strömungsscheibe und vieles mehr zu erkunden.



Lok im Bahnhof
foto
Foto: TourismusService Bruchhausen-Vilsen
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken