Brunsbüttel

Nord-Ostsee-Kanal
Das kleine Brunsbüttel, das an der Mündung der Elbe in die Nordsee liegt, ist weithin bekannt durch die Schleusenanlagen des Nord-Ostsee-Kanals, der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt. Die sehenswerte historische Altstadt und die imposanten Schleusenanlagen lassen sich auf eigene Faust am besten auf speziellen Kulturpfaden erkunden. Noch mehr Informationen erhält man im städtischen Heimatmuseum sowie im Schleusenmuseum Atrium (Infozentrum der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung).
Kulturpfade: Die Themen
- Alte Kunst und Architektur
 
- Moderne Kunst im öffentlichen Raum
 
- Industrie
 
- Deichbau und Entwässerung
 
- Schleusen und Kanal
 
Wattolümpiade und Wattstock
Bei der allsommerlichen Wattolümpiade, die an der Elb-Mündung ausgetragen wird, treten Freizeitsportler in mehreren Wattenmeer-Disziplinen gegeneinander an. Am Vorabend stimmt das Musikfestival Wattstock auf dieses Ereignis ein.
Weitere Höhepunkte
Dithmarscher Rockfestival
 
NordOstseeKanal-Romantika
 
Kult(o)ur
 
Dithmarscher Kohltage
 





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken