Burg (Dithmarschen)

Perle der Westküste
Der staatlich anerkannte Luftkurort Burg nennt sich aufgrund seiner Lage in 2 unterschiedlichen Naturräumen, der Geest- und der Marschlandschaft, stolz "Perle der Westküste".
Sehenswertes
Nahe dem Stadtzentrum befindet sich der Baumgarten, der Park des Luftkurorts. Hier gibt es seltene Baum- und Pflanzenarten sowie eine Freilichtbühne. Sehenswert ist auch die so genannte Bökelnburg, der bewaldete Rest einer Ringwallanlage, in dessen Mitte sich heute der Alte Friedhof befindet.
Museum mit Ausblick
Auf dem 66 m hohen Wulffsboom steht ein 21 m hoher Aussichtsturm, der das Waldmuseum beherbergt. Der Aussichtsturm bietet einen herrlichen Blick über Dithmarschen bis zur Elbmündung - das Museum zeigt die heimische Tier- und Pflanzenwelt.
Burger Museum
Das Burger Museum ist ein Heimatmuseum, das Einblick in Handel, Handwerk und Schifffahrt gibt. Diverse Handwerksbetriebe vergangener Jahrhunderte werden authentisch gezeigt, insbesonders gibt es eine Originalausstattung einer Landapotheke.
Höhepunkt
NordOstseeKanal Romantika





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken