Burgenstraße (Ost)

Auf Zeitreise zum Mythos Burg
Die Burgenstraße wurde im Jahr 1954 ins Leben gerufen und ist eine der traditionsreichsten Ferienstraßen Deutschlands. Burgen erscheinen uns auf dieser Route in vielerei Formen: als trutzige Veste, versunkene Ruine oder als prachtvolles Schloss. An der Burgenstraße pflegen die ehemaligen Untertanen heutzutage ihr historische Erbe mit farbenfrohen Festen und Märkten. 1994 wurde die Burgenstraße bis zur "Goldenen Stadt" Prag verlängert.
Von Cheb nach Hořovice
Cheb
Burg Eger
Sokolov
Schloss Sokolov
Loket
Burg Elbogen
Bečov nad Teplou
Burg und Schloss Petschau
Lázně Kynžvart
Schloss Königswart
Teplá
Prämonstratenser Kloster Teplá
Švihov
Wasserburg Schwihau
Nezvěstice
Schloss Nebillau
Štáhlavy
Schloss Kozel
Hořovice
Schloss Horschowitz
von Zdice nach Praha
Zdice
Burg Bettlern u. Burg Totschnik
Křivoklát
Burg Pürglitz
Karlštejn
Burg Karlstein
Praha
Prager Burg

Route
Burgenstraße




© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken