Burgenstraße (West)

Auf Zeitreise zum Mythos Burg
Die Burgenstraße wurde im Jahr 1954 ins Leben gerufen und ist eine der traditionsreichsten Ferienstraßen Deutschlands. Burgen erscheinen uns auf dieser Route in vielerlei Formen: als trutzige Veste, versunkene Ruine oder als prachtvolles Schloss. An der Burgenstraße pflegen die ehemaligen Untertanen heutzutage ihr historische Erbe mit farbenfrohen Festen und Märkten. 1994 wurde die Burgenstraße bis zur "Goldenen Stadt" Prag verlängert.
Von Mannheim bis Neckarzimmern
Mannheim
Kurfürstliches Schloss
Schwetzingen
Schloss und Schlossgarten
Heidelberg
Schloss Heidelberg
Neckargemünd
Bergfeste Dilsberg
Neckarsteinach
Burg Schadeck
 
Hinterburg, Mittelburg und Vorderburg
Hirschhorn
Burg Hirschhorn
Eberbach
Burg Eberbach
Mosbach
historische Altstadt
Neckarzimmern
Burg Hornberg
Von Haßmersheim bis Weinsberg
Haßmersheim-Neckarmühlbach
Burg Guttenberg
Gundelsheim
Schloss Horneck
Bad Rappenau
Schloss Heinsheim
Neckarbischofsheim
Altes Schloss u. Neues Schloss
Sinsheim-Weiler
Burg Steinsberg
Bad Wimpfen
Kaiserpfalz Wimpfen
Bad Friedrichshall
Schloss Heuchlingen
 
Schloss Lehen und Greckenschloss
Heilbronn
historische Altstadt
Weinsberg
Burgruine Weibertreu
Von Neuenstein bis Rothenburg
Neuenstein
Schloss Neuenstein
Waldenburg
Schloss Waldenburg
Schwäbisch Hall
Kloster Großcomburg
Langenburg
Schloss Langenburg
Kirchberg an der Jagst
Schloss Kirchberg
 
Schloss Hornberg
Rothenburg ob der Tauber
Burg Rothenburg
 
Im Abschnitt West sind außerdem die Orte Zwingenberg, Neckargerach, Binau, Obrigheim, Neckarsulm und Öhringen sehenswert, die jedoch nicht im offiziellen Verband der Burgenstraße sind.

Mehr zum Thema
Ferienstraßen in Baden-Württemberg
Route
Burgenstraße
Regionen
Heilbronner Land
Hohenlohe
Kurpfalz
Odenwald
Taubertal




© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken