Buxheim (Schwaben)

Das Kartäuserdorf
Der kleine Ort Buxheim ist geprägt von der ehemaligen Reichskartause mit der Klosterkirche St. Maria, einer barocken Saalkirche. Im Ort befinden sich noch zwei weitere barocke Kirchen: die Pfarrkirche St. Peter und Paul sowie die Annakapelle, die als Kabinettstück bayerischen Rokokos gilt. Besonders sehenswert sind die auf dem Areal der Kartause befindlichen drei Museen: das Kartausenmuseum, das Sakralmuseum und das Museum zum Klosterstüble.
Kartausenmuseum
Das Kartausenmuseum bietet weitreichende Informationen über den Kartäuserorden und speziell die Kartause Buxheim. Die Ausstellung befindet sich auf der Nordseite des Kreuzgangs in drei ehemaligen Mönchszellen mit jeweils drei Räumen, in denen sich das Leben der Kartäusermönche abgespielt hat.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken