Nordseebad Cuxhaven

Im Zeichen der Kugelbake
Das Wahrzeichen des staaltich anerkannten Nordseeheilbades ist die rund 30 m hohe Kugelbake, ein hölzernes Seezeichen im Stadtteil Döse. Die Stadt, die bekannt ist für ihr maritimes Flair, besitzt eine so genannte "Maritime Meile", an der es zahlreiche Sehenswürdigkeiten rund um Schiffe und Fische zu entdecken gibt. Die insgesamt 20 km der Maritimem Meile, die sich von der Alten Liebe bis nach Sahlenburg erstreckt, können mit der Jan-Cux-Strandbahn und der Cuxi-Bahn bewältigt werden. Cuxhaven besitzt mehrere Häfen: einen Alten Fischereihafen, einen Neuen Fischereihafen sowie eine Marina (Yachthafen). Von der so genannten Alten Liebe starten Hafenrundfahrten.
Sehenswürdigkeiten
Alte Liebe (Schiffsanleger)
 
Kugelbake mit Fort
 
Hapag-Hallen (Auswanderungsanlage)
 
Schloss Ritzebüttel
 
Leuchtturm Dicke Berta
 
Die Bauerndome (3 Kirchen)
 
Museen
Windstärke 10 (Wrack- und Fischereimuseum)
 
Ringelnatz-Museum
 
Strand und Kur
Rund um die umtriebige Kernstadt Cuxhaven liegen insgesamt 11 Kurteile: Grimmershörn (Erlebniszone am Weltschifffahrtsweg mit Grünstrand), Döse (Familienbad mit Sand- und Grünstrand), Duhnen (Strandbad, Wellenbad und Kurpromenade), Sahlenburg (Sandstrand und Waldfreibad), Neuwerk (Insel im Wattenmeer), Oxstedt (Paradies für Naturfreunde), Stickenbüttel (mitten in der Feldmark), Altenbruch (Grünstrand), Berensch-Arensch, Altenwalde, Holte-Spangen sowie Lüdingworth.
UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer
Im Nationalpark-Zentrum Wattenmeer erfährt der Besucher alles über die Besonderheiten des zum UNESCO-Welterbe gehörenden Nationalpark Wattenmeer. Es gibt Seewasseraquarien, ein Wattenmodell und viele Schautafeln. Zusätzlich zur Ausstellung werden Exkursionen ins Watt, in die Salzwiesen und die Heide angeboten.
Höhepunkte
Duhner Wattrennen (Pferderennen)
 
Nordseelauf
 
Friesenmarkt im Lotsenviertel
 





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken