Hansestadt Demmin

Im Dreistromland
Die Hansestadt Demmin, die im Dreistromland von Peene, Trebel und Tollense liegt, wird von ihrem Wahrzeichen, der mächtigen neogotischen Backsteinkirche St. Bartholomaei mit dem 95,8 m hohen Turm dominiert. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das original wiederaufgebaute Rathaus, das Speicherensemble am Hafen von 1820 bis 1925, das Luisentor (höchstes und letztes Stadttor mit gotischem Staffelgiebel), der Pulverturm (einzig erhaltener Stadtmauerturm), der Wasserturm (heute Sternwarte mit Planetarium) sowie die Demminer Windmühle von 1810.



Schifffahrt
foto
Foto: Hansestadt Demmin
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken