Diesdorf

In der nördlichen Altmark
Das kleine Diesdorf, das Mitglied der Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf ist, liegt eingebettet in der sanfthügeligen Landschaft der nördlichen Altmark. Sehenswert ist der idyllische Ortskern, das Freilichtmuseum, die so genannten Hünengräber (drei jungsteinzeitliche Grabanlagen) sowie die romanische Augustiner-Chorherren- und Nonnenklosterkirche.
Freilichtmuseum Diesdorf
Das bereits 1911 gegründete Freilichtmuseum in Diesdorf ist das einzige volkskundliche Freilichtmuseum Sachsen-Anhalts und das älteste seiner Art in Deutschland. Rund 17 Gebäude aus der Zeit des 17.-19. Jahrhunderts (Fachhallenhäuser, Speichergebäude, Tagelöhnerhaus, Dorfschmiede, Backhaus, Taubenturm und Bockwindmühle) können besichtigt werden.
Straße der Romanik
Die Augustiner-Chorherren- und Nonnenklosterkirche gilt als eine der am besten erhaltenen spätromanischen Kirchen der Altmark.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken