Dohna

 
Die kleine Stadt, die als zweitälteste Sachsens gilt, ist bekannt für ihre gleichnamige Burg auf dem markanten Sporn am Eingang des Müglitztales. Sehenswert sind zudem die spätgotische dreischiffige Marienkirche von 1489, die kursächsische Postdistanzsäule von 1731 sowie die Stele Katharina.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken