Donautalbahn (Bayern)

 
Der östliche, bayerische Teil der Donautalbahn führt über 202 Kilometer von Ulm über Donauwörth und Ingolstadt nach Regensburg. Durchgehende Züge gibt es jedoch nur im Ausflugsverkehr an Wochenenden und Feiertagen von Ende April bis Anfang Oktober (Kursbuchstrecke 993, Stand 2011). An fünf Stellen überquert die Strecke die Donau.
Neutrassierung bei Ingolstadt
Von 1990 bis 1995 wurde die Strecke zwischen Weichering und dem Hauptbahnhof Ingolstadt neu trassiert. Statt wie früher über Haunwöhr von Norden her erreichen die Züge den Hauptbahnhof nun über Seehof von Süden und wechseln für die Weiterfahrt nach Regensburg die Fahrtrichtung. Die alte Trasse wies zuviele Bahnübergänge im Stadtgebiet auf.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken