Durbach

Das goldene Weindorf
Der Wein- und Erholungsort Durbach bietet ein wunderbares Klima für einen vorzüglichen, höchstprämierten Wein, der hier auf Urgestein- und Granitverwitterungsböden an steilen Hängen angebaut wird. Nicht umsonst liegt Durbach an der Badischen Weinstraße und am Ortenauer Weinpfad. Zu den wichtigsten Veranstaltungen gehören folglich auch das Weinfest und der Weintag.
Museum für Aktuelle Kunst
Außergewöhnlich ist das Museum für Aktuelle Kunst - Sammlung Hurrle. Auf 1700 qm im obersten Stockwerk einer ehemaligen Reha-Klinik präsentiert sich die Sammlung in einem bemerkenswertem Ambiente.
Schloss Staufenberg
Oberhalb des Ortes auf einer 383 Meter hohen Felsnase erhebt sich die Burg Staufenberg, auch Staufenburg oder Stauffenberg genannt. Nach einer wechselvollen Geschichte wurde die im 11. Jahrhundert angelegte Burg Ende des 17. Jahrhunderts von Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden gekauft und zum Schloss umgebaut. Seither ist sie als Weingut Schloss Staufenberg im Privatbesitz der Familie. Von der Schlossterrasse bietet sich ein herrlicher Ausblick auf Durbach, die umliegenden Schwarzwaldberge und über die Oberrheinebene hinüber nach Strasbourg.
Wein- und Heimatmuseum
Hier gibt es ein Back- und Brennhaus, ein Bienenhaus, einen Trachtenraum und eine Scheune mit zum Weinbau gehörenden Geräten. Das Leben und die Arbeit der Bauern, der Winzer und Dorfbewohner wird wieder lebendig.
Weinlehrpfad
Länge 1,5 km, beginnend am Burgweg: Panoramaweg mit Lehrtafeln über Landschaftspflege, Weinbau, Rebsorten, Weinlagen und Weinausbau.



◀ 
Durbacher Ortsansicht
 ▶
foto
Foto: Tourist-Information Durbach
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken