Ebringen

Älteste Weinbaugemeinde
Eingebettet zwischen Reben, Streuobstwiesen und Wald liegt Ebringen am Südwesthang des Schönbergs. Im Jahr 716 n. Chr. wird es erstmals im Zusammenhang mit dem Kloster St. Gallen urkundlich erwähnt. Das St. Gallische Schloss aus dem 18. Jahrhundert dient heute als Verwaltungssitz. Ebringen ist die älteste Weinbaugemeinde im Markgräflerland, die Weinbaufläche beträgt rund 60 Hektar. Angebaut wird selbstverständlich auch die typisch Markgräfler Weintraube, der Gutedel.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken