Eisenach

Wartburg- und Lutherstadt
Die Lutherstadt Eisenach ist überregional besonders durch sein Wahrzeichen, die hoch über der Stadt liegende Wartburg bekannt. Darüber hinaus ist die historische Altstadt, die von Resten der alten Stadtmauer umgeben ist, reich an sehenswerten Gebäuden und Museen wie das Bachhaus, das Lutherhaus, der Marktplatz mit Rathaus, das Stadtschloss, das Creutznacher Haus, das Schmale Haus, die Annenkirche, die Georgenkirche, die Predigerkirche, die Elisabethkirche sowie die Nikolaikirche von 1180 mit dem direkt daneben stehenden Nikolaitor, dem letzten der ehemals fünf Stadttore. Im Südviertel unterhalb der Wartburg zeugen zahlreiche prachtvolle Häuser im Jugendstil und Historismus in Deutschlands größtem zusammenhängenden Villenviertel von einer großen Epoche.
Museen
Wartburg
Lutherhaus
Bachhaus
automobile welt eisenach
Thüringer Museum im Stadtschloss
Reuter-Wagner-Museum
Predigerkirche
Industriedenkmal Alte Mälzerei
Sparkassen-Museum
Lutherhaus und -museum
Im heute wohl schönsten und ältesten Fachwerkhaus Eisenachs war Martin Luther von 1498-1501 in seiner Zeit als Schüler der Eisenacher Lateinschule untergebracht. Bereits seit 1956 beherbergt das ehemalige Cotta-Haus ein Museum, das Luther als Schüler, Bibelübersetzer, Lehrer der Kirche und Erzieher des Volkes vorstellt.
Bachhaus Eisenach
Kultureller Gedächtnisort - Bereits 1907 wurde in Eisenach, der Geburtstadt des weltberühmten Komponisten Johann Sebastian Bach, das erste Bachmuseum eröffnet. Es ist heute mit über 250 Exponaten auf rund 600 qm Ausstellungsfläche die größte Ausstellung zu seinem Leben und Werk. Es gibt stündlich kleine Bach-Konzerte auf historischen Instrumenten und einen Bereich, der ganz der Musik Bachs gewidmet ist. Der in der Ausstellung inszenierte Zugang zum Werk von Bach gilt als einmalig in der deutschen Museumslandschaft.
Weltkulturerbe: Wartburg
Die Wartburg gehört seit 1999 zu den UNESCO-Welterbestätten und ist mit ihrer rund 1000 jährigen Geschichte eine der bekanntesten Burgen Deutschlands. Die weiträumige Anlage ist wie ein 900 Jahre altes Geschichtsbuch - Zeugnisse vergangener Zeiten werden fast lebendig spürbar: die höfische Kunst des Mittelalters, das Leben und Wirken der heiligen Elisabeth, Martin Luthers Übersetzung des Neuen Testaments, das Fest der deutschen Burschenschaften und Wagners romantische Oper "Tannhäuser". Die Wartburg ist somit Zeuge deutscher Geschichte und Kultur.
Weltnaturerbe: Alte Buchenwälder
Im Jahr 2011 wurden die "Alten Buchenwälder Deutschlands“ mit insgesamt 5 Buchenwaldgebieten in die UNESCO-Welterbeliste eingetragen und damit als Weltnaturerbe ausgezeichnet. Dazu gehört auch der vor den Toren der Stadt Eisenach gelegene Nationalpark Hainich mit dem Baumkronenpfad und dem Wildkatzendorf Hütscheroda.



Wartburg
foto
Foto: André Nestler
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken