Eutingen im Gäu

Reichhaltige Geschichte
Die Gemeinde Eutingen im Gäu besteht aus den vier Ortsteilen Eutingen, Göttelfingen, Rohrdorf und Weitingen. Die ehemals selbstständigen Gemeinden können auf eine reichhaltige Geschichte zurückblicken. Funde belegen Siedlungsspuren aus der jüngeren Steinzeit. Außerdem gibt es Funde aus der Hallzeit, aus der Römerzeit (großer Gutshof - "villa rustica" - östlich des Neuen Bahnhofs) sowie aus der Zeit der Landnahme durch die Alemannen um das Jahr 260 n.Chr.. Die ersten schriftlichen Nennungen erfolgten schon in der 2. Hälfte des 8. Jahrhunderts.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken