Günterstal

Alter Stadtteil von Freiburg
Günterstal im Bohrer-Tal ist seit 1890 ein Stadtteil von Freiburg im Breisgau. Zwischen Stadt und Stadtteil liegen die Am Ortseingang von Freiburger Seite her liegt das Benediktinerinnenkloster St. Lioba, das 1927 in einer im toskanischen Stil erbauten Villa eingerichtet wurde. In einem zum Kloster gehörenden Haus lebte 1931/32 die Nonne Edith Stein. Im Mühlenwald, einem Teil des Günterstäler Stadtwalds, steht mit Waltraut vom Mühlenwald der höchste oder zumindest einer der höchsten Bäume in Deutschland. Die Douglasie misst 63,33 Metern (2008) Auf der Gemarkung von Günterstal liegt auch der Hausberg von Freiburg, der Schauinsland. Die Talstation der Schauinslandbahn kann von der Endhaltestelle der Straßenbahn in Günterstal per Bus erreicht werden.

Sehenswert
Schauinsland
siehe auch
Freiburg im Breisgau




© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken