Glückstadt

Sechseckiger Grundriss
Der kleine Erholungort ist überregional vor allem durch die traditionsreiche Matjes-Produktion bekannt geworden. Glückstadt wurde 1617 als Planstadt entworfen und errichtet, um mit Hamburg als Handelszentrum zu konkurrieren. Heute ist es eine beschauliche Kleinstadt, deren historischer Stadtkern fast geschlossen erhalten und der nahezu sechseckige Grundriss gut erkennbar ist. Im Mittelpunkt liegt der Marktplatz mit Rathaus und Kirche auf den sieben Straßen zulaufen. Es bietet sich ein sehenswertes malerisches Ambiente mit kleinen verträumten Gassen sowie einer beschaulichen Häuserzeile am Hafen.
Höhepunkte
Matjeswochen
 
Museen
Detlefsen-Museum im Brockdorff-Palais
 
Palais für aktuelle Kunst
 





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken