Glottertal

Erholungs- und Weinort
Das Glottertal zeichnet sich aus durch üppige Blumenwiesen und Schwarzwaldhöhen, sowie durch Obst- und Weingärten einerseits und dunkle Tannenwälder andererseits. Überregional besonders bekannt wurde Glottertal als Drehort für die "Schwarzwaldklinik" (in der heutigen Rehaklinik Glotterbad) in den 80ziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts.
Sehenswertes
St. Blasiuskirche, die auf die Glottertäler Pfarrkirche von 1458 zurück geht (erhalten ist der untere Turmteil und der Chor); die Hilzingermühle von 1621 (in Betrieb bis 1963 und heute originalgetreu restauriert); ein beeindruckendes Schwarzwaldmotiv ist der am westlichen Taleingang liegende reetgedeckte Flammhof aus dem Jahr 1713;
Weinlehrpfad
Weinlehrpfad Glottertal, Länge 3 km, beginnend an der Winzergenossenschaft: Führt in die höchstgelegenen und steilsten Weinberge Deutschlands. 20 Schautafeln informieren ausführlich über den Weinanbau und Ausbau. Der steile Aufstieg wird mit einem herrlichen Panoramablick belohnt.



Stadtkirche
foto
Foto: ST, Redaktion
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken