Ostseebad Grömitz

Mit Südlage
Das Ostseeheilbad befindet sich dank seiner geografischen Lage am Nordrand der Lübecker Bucht in Ostholstein auf der Sonnenseite. Es gibt eine 3 km lange Strandpromenade und einen 8 km langen feinsandigen breiten Strand. Eine Besonderheit ist die 398 m lange Seebrücke, an deren Kopfende sich eine Tauchgondel befindet, mit der man in die Ostseewellen eintauchen kann. Rund 3 km nördlich des Ortes liegt der idyllische Lensterstrand mit romantischen Dünenlandschaften und Naturstrand. Im Ort selbst gibt es einen Yachthafen, einen Kurpark und die St. Nikolai-Kirche aus dem 12. Jahrhundert.
Klosterdorf Cismar
Im nördlich gelegenen Ortsteil Cismar beeindruckt das Benediktinerkloster aus dem 13. Jahrhundert mit norddeutscher Backsteingotik. Der Klosterhof, die Grünanlagen, ein einrahmender Wassergraben sowie der Mühlenteich laden zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Haus der Natur, ein Naturmuseum, das die größte Ausstellung von Schnecken und Muscheln in Deutschland beherbergt.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken