Grüne Straße - Route Verte

Die deutsch-französische Ferienstraße
Die Grüne Straße - Route Verte von Contrexéville auf der lothringischen Seite der französischen Vogesen nach Donaueschingen im Schwarzwald steht seit ihrer Gründung im Jahr 1961 für den gelebten Europagedanken zwischen Frankreich und Deutschland. Die knapp 370 Kilometer lange Route verbindet neben den Ferienregionen Elsass und Schwarzwald auch vier namhafte Flüsse: Moselle/Mosel, Rhein, Donau und Neckar.
 
An der französischen Teilstrecke liegen zehn Orte. Die Route beginnt im malerischen Kurort Contrexéville und führt über Vittel, Épinal, Le Tholy, Gérardmer, Munster, Turckheim, Colmar und Horbourg-Wihr nach Neuf Brisach, dessen Festungsanlagen heute zum Weltkulturerbe gehören.
 
Auf der deutschen Seite liegen acht Orte an der Grünen Straße. Das deutsche Teilstück beginnt in Breisach am Rhein und führt über Freiburg, Kirchzarten, Hinterzarten, Titisee-Neustadt, Löffingen nach Donaueschingen.

Routen
Grüne Straße (Schwarzwald)
Grüne Straße (Vogesen)




© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken