Nordseebad Hörnum

Sylts sonniger Süden
Das Nordseeheilbad Hörnum nennt sich selbstbewusst "Sylts sonniger Süden". Hörnum wird von seinem Wahrzeichen, dem 1907 errichteten rund 50 m hohen gusseisernen Leuchtturm, überragt und zu allen drei Seiten von Meer und Strand umgeben. Die feinsandigen Strände, die Dünenlandschaft, der Hafen und die Promenade laden zu allerlei Aktivitäten ein. Die Schutzstation Wattenmeer in der profanierten St.-Josefs-Kirche präsentiert die Nationalpark-Ausstellung Arche Wattenmeer.
St. Thomas Kirche
Eine Besonderheit ist die seit 1997 unter Denkmalschutz stehende St. Thomas Kirche, deren Gestalt an ein Segelboot erinnert. Da weiß geschlämmter Kalksandstein verwendet wurde, wirkt der turmartige, spitz aufragende Chor wie ein großes, weißes Segel.

siehe auch
Insel Sylt




© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken