Hakenberg

Schlachtenschauplatz
Hakenberg, das heute zur Gemeinde Fehrbellin gehört, ist 1675 Schauplatz der "Schlacht bei Fehrbellin", in der sich Schweden und das zahlenmäßig unterlegene Brandenburg gegenüber standen. Die Schlacht, die Kurfürst Friedrich Wilhelm für sich entscheiden konnte, begründete Preußens Militärmacht und sicherte dem Kurfürsten den Beinamen "der Große". An dieses Ereignis erinnert heute ein weithin sichtbares Denkmal mit einer Höhe von 34,7 m, das einer rund 4 m hohen goldenen Viktoria gekrönt wird. Über 114 Stufen erreicht man eine Aussichtsplattform, die einen herrlichen Ausblick bietet.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken