Himmelswege

Orte archäologischer Geschichte
Die Route der Himmelswege verbindet 4 archäologisch bedeutsame Orte in Sachsen-Anhalt, die weit über die Region hinaus bekannt wurden und die archäologische Geschichte geschrieben haben.
Halle - Landesmuseum für Vorgeschichte
Im Landesmuseum für Vorgeschichte hat die rund 3600 Jahre alte Himmelsscheibe von Nebra ein dauerhaftes Zuhause gefunden.
Nebra - der Fundort der Himmelsscheibe
Bei Nebra auf dem Mittelberg bei Wangen wurde 1999 die frühbronzezeitliche Himmelsscheibe gefunden. Das 2007 eröffnete Besucherzentrum Arche Nebra vermittelt viel Wissenswertes rund um die bedeutende Bronzescheibe.
Goseck - das Sonnenobservatorium
Im kleinen Ort Goseck befindet sich die Rekonstruktion eines rund 7000 Jahre alten Sonnenobservatoriums. Die Kreisgrabenanlage gilt als der älteste Monumentalbau mit astronomischer Funktion in Europa.
Langeneichstädt - Steinkammergrab
In Langeneichstädt befindet sich ein jungsteinzeitliches Steinkammergrab, das einen Menhir mit eingeritzter Dolmengöttin sowie mehrere Schmuckstücke beherbergte. Es vermittelt einen Eindruck der Welt unserer steinzeitlichen Vorfahren und ihren Vorstellungen vom Jenseits.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken