Hofgeismar

Stadt am Reinhardswald
Hofgeismar ist eine Kleinstadt im Norden Hessens, rund 25 Kilometer von Kassel entfernt. Stadtrechte erhielt Hofgeismar zu Beginn des 13. Jahrhunderts. Aus dieser Zeit stammen noch der markante Wehrturm der Altstädter Kirche und die teilweise erhaltene Stadtbefestigung. Heute gehört Hofgeismar zur Ferienregion Märchenland Reinhardswald und ist Ausgangspunkt für Wander- und Radtouren in diesem urwüchsigen, fast unbesiedelten Waldgebiet mit seinen jahrhundertealten Eichen- und Buchenwäldern.
Sehenswert
Rathaus aus dem 14. Jahrhundert, Marktplatz mit alten Fachwerkhäusern, Altstädter Kirche, mehrere Hugenottenkirchen (unter anderem in den Stadtteilen Carlsdorf und Schöneberg), Burgruine Sababurg im Reinhardswald.
Museen
Stadtmuseum Hofgeismar
 
Apothekenmuseum im Steinernen Haus
 
Tierparkmuseum Sababurg
 
Anreise
Hofgeismar liegt an der Bahnstrecke Hamm - Paderborn - Kassel, mit direkten Regio Tram Verbindungen in die Kasseler Innenstadt. Von den Autobahnen 7 und 44 benötigt man jeweils etwa 30 Minuten.

Ortsteil
Sababurg


◀ 
Rathaus
 ▶
foto
Foto: public domain, wikimedia


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken