Hollfeld

Erholungsort
Der staatlich anerkannte Erholungsort Hollfeld liegt am Zusammenfluss der Flüsse Wiesent und Kainach. Die Stadt, die aus einer frühmittelalterlichen Burganlage entstand, besitzt eine fast vollständig erhaltene historische Altstadt. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören der historische Marienplatz, die Gangolfskirche, das Alte Rathaus, das Wittauerhaus, die Kirche Mariä Himmelfahrt, die Fischmühle, die Wallfahrtskirche St. Salvator, die Museumsscheune und das Kunst-Museum. Sehenswert ist auch das von den Herren von Aufseß begründete Schloß von 1693 (im Privatbesitz). Über dem Teilort Wiesentfels erhebt sich auf einem rund 40 m hohen Fels die Burg Wiesentfels (im Privatbesitz).
Kurat-Adalbert-Hollfelder-Gedächtnis-Weg
Der rund 6 km lange Kurat-Adalbert-Hollfelder-Gedächtnis-Weg zeigt auf 11 Infotafeln allerlei Wissenswertes über Talformen, Bäche, Felsen, Höhlen, Flora und Fauna.



◀ 
Terrassengärten und Wehrturm St. Gangolf
 ▶
foto
Foto: Touristinfo Hollfeld, Fotograf: Greshake
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken