Hunsrück

 
Der Hunsrück ist Teil des Rheinischen Schiefergebirges und erstreckt sich südlich der Mosel zwischen Mittelrhein und Saar. Kernbestandteile sind die Hunsrückhochfläche und die Simmerner Mulde. Höchster Berg des Hunsrück ist der Erbeskopf in der Nähe von Idar-Oberstein mit 816 Metern. Touristisch ist der Hunsrück in weiten Teilen noch wenig erschlossen und entsprechend unberührt. Die Hunsrückhöhenstraße von Koblenz nach Saarburg bei Trier folgt in weiten Teilen der Wasserscheide zwischen Nahe und Mosel. Schon die Römer unterhielten auf Teilen dieser Trasse eine Militärstraße. Auf der ehemaligen Trasse der Hunsrückbahn führt heute ein Radweg von Emmelshausen nach Simmern.
 
Bis in die 1950er Jahre wurde im Hunsrück in großen Mengen Schiefer abgebaut. Heute ist Importschiefer preisgünstiger. Die Schiefergrube in Bundenbach wurde zum Schaubergwerk umgestaltet.



Im Morgennebel
foto
Foto: Günter Hamann, Wikimedia
Lizenz: CreativeCommons-Lizenz by-sa-3.0-de


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken