Igel

Weinort
Der kleine Weinort Igel geht auf römische Ursprünge zurück. Sehenswert ist besonders die so genannte Igeler Säule im Ortszentrum, das als das besterhaltene römische Pfeilergrabdenkmal nördlich der Alpen gilt. Außerdem der im Volksmund als "Grutenhäuschen" bezeichnete kleine römische Tempel in den Weinbergen, die alte romanische Kirche, die Gerichtslaube sowie das Burghaus.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken