Ilmenau

Goethe- und Universitätsstadt
Ilmenau ist die einzige Stadt, der Goethe mit dem Gedicht "Ilmenau" ein ganzes Werk gewidmet und damit ein poetisches Denkmal gesetzt hat. Die Spuren Goethes und die historische Altstadt bilden einen reizvollen Kontrast zum Campus der Technischen Universität als Forschungsstandort. Sehenswert sind besonders das barocke Amtshaus mit dem GoetheStadtMuseum, das Rathaus mit Renaissance-Portal, die Reste der Wasserburg, die spätbarocke St. Jakobus-Kirche sowie die Bergmannskapelle.
Museen
GoetheStadtMuseum
Museum Jagdhaus Gabelbach
Deutschlands größtes DDR-Spielzeugmuseum
Heimatstube Ilmenau-Manebach
Schaubergwerk Volle Rose
Aussichtsturm Kickelhahn
Auf dem 861 m hohen Ilmenauer Hausberg Kickelhahn befindet sich ein 24 m hoher Aussichtsturm, der eine herrliche Aussicht auf die Höhen des Thüringer Waldes bis hin zum Schneekopf und Inselsberg bietet. Rund 1 km unterhalb des Gipfels befindet sich das Museum Jagdhaus Gabelbach.
Höhepunkte
Kickelhahnfest
Jazztage
Töpfermarkt
Altstadtfest
TonART-Festival





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken